5. Spiel – SV Reichenbach

Nachdem der FCO in den letzten Wochen trotz guter Leistungen ohne Punkte blieb, gab es am Wochenende in Reichenbach immerhin ein Zähler gegen den Favoriten auf die Meisterschaft.

Über die gesamte Zeit sahen die Zuschauer ein faires Lokalderby mit einem gerechten Ausgang. Zunächst hatte der Gastgeber etwas mehr Spielanteile und ging in der 9. Minute in Führung. Nach einem Eckball hatte der Reichenbacher Claudio Liccione am 16er zu viel Platz und schoss zum 1:0 ein. In der Folgezeit wurde Ohlsbach stärker und man merkte der Mannschaft an dass sie den Ausgleich will.

In der 20. Minute war es dann auch soweit. Nach einem Angriff und einem abgewehrten Schuss lag der Ball plötzlich vor den Füßen von Ardionard Selimay und dieser schob ins leere Tor ein. Bis zur Halbzeit blieb es ein offenes Spiel, wobei Reichenbach die besseren Chancen hatte.

Nach dem Seitenwechsel war die Heimelf etwas agiler, weil sie auch kommen musste. Für Ohlsbach stand im Focus keinen Gegentreffer mehr zu bekommen, was in den Vorwochen nicht geklappt hat. Allerdings konnte man selbst immer wieder Nadelstiche in Form von Kontern setzen. Mit zunehmender Spieldauer wurde Reichenbach nervöser und die Ideen fehlten um die Ohlsbacher Abwehr zu überwinden. Kurz vor Schluss hatten dann beide Teams noch sehr gute Möglichkeiten. Zuerst musste Jonas Köhn nach einer zu kurzen Rückgabe Kopf und Kragen riskieren, konnte aber dem Stürmer den Ball vom Fuß klauen. In der letzten Minute war es dann der eingewechselte Ohlsbach Adrian Weigand der frei zum Schuss kam doch das Tor knapp verfehlte. Am Ende war es ein verdientes Unentschieden und Ohlsbach hat einmal mehr gezeigt dass man mit den Spitzenteams der Liga mithalten kann, auch wenn sich der eine Punkt in der Tabelle nicht sonderlich auswirkt.

 

Die II. Mannschaft musste nach insgesamt 12 Absagen mit einer Notelf spielen und verlor entsprechend hoch mit 9:2.

Am kommenden Sonntag gastiert der Tabellennachbar SC Hofstetten 2 auf dem Sportgelände der Brumatt. Da man nie weiß wer in der Landesligareserve aufläuft und ob die Mannschaft mit Spielern der 1. . verstärkt wird sind diese Teams immer für eine Überraschung gut. Allerdings will der FCO beweißen dass er zu unrecht da unten drin steht und darum muss dieses Spiel gewonnen werden. Denn trotz der besten Abwehr der Liga, steht man aktuell noch auf dem drittletzten Tabellenplatz. Im besten Fall könnte man mit einem Sieg gleich drei Plätze gut machen.

Schreibe einen Kommentar