Ballspende

Der Spielball für unser kommendes Heimspiel gegen den ASV Nordrach wurde gespendet von der Holzofenpizzeria / Kebaphaus Toscana in Gengenbach.

Wir würden uns freuen, wenn ihr das Toscana-Team mit einem Besuch in der Leutkirchstraße 19 in Gengenbach unterstützt.

Bestellen ist natürlich auch möglich unter 07803 929821.

FCO verliert beim FV Biberach!

Auch beim Gastspiel beim FV Biberach steht der FCO am Ende mit leeren Händen dar. Man verlor zwar deutlich mit 4:0, zeigte aber dennoch über weite Strecken des Spiels eine ordentliche Leistung.

Der FCO bot in der ersten Halbzeit eine gute Darstellung gegen ein individuell gut aufgestelltes Biberach. Man versuche den Gegner früh zu attackieren und erst gar nichts ins Spiel kommen lassen. Dies gelang dem FCO auch gut, man gewann viele Zweikämpfe im Mittelfeld, versäumte es aber, aus eigenem Ballgewinn sich die Torchancen herauszuspielen. Dennoch kamen Lucas Schneider, Justin Pockrandt und Maik Weigand zu Abschlussmöglichkeiten im oder am gegnerischen Strafraum, die aber nicht gefährlich wurden. Nach 18 Minuten kam Biberach dann zum ersten Mal richtig gefährlich und konnte gleich den Führungstreffer durch einen sehenswerten Schuss erzielen – bitter für den FCO. Am Ende der ersten Halbzeit verletzte sich auch noch Keeper Raphael Fels, nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Stürmer, und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam Backup Tobias Kern ins Spiel.

In der zweiten Halbzeit war Biberach dann das spielbestimmende Team. Der FCO versuchte, die Angriffe weg zu verteidigen, um selber über Konter gefährlich zu werden. Biberach blieb vor allem nach Eckbällen gefährlich, konnte aber zunächst die Führung nicht ausbauen. Der FCO war somit noch lange Zeit im Spiel, aber im zweiten Abschnitt fehlte die Durchschlagskraft nach vorne. Erst in der 80. Minute konnte der FVB die Führung zur Vorentscheidung ausbauen, die kurz vor Schluss durch einen weiteren Treffer und ein unglückliches Eigentor zu einem deutlichen Ergebnis wurde.

Im nächsten Spiel gastiert der ASV Nordrach auf der Brumatt.

Auch für die zweite Mannschaft war nicht viel zu holen. Man verlor deutlich und auch verdient mit 4:0 Toren.

FCO verliert torreiches Spiel in Wolfach

Am vergangenen Sonntag stand für den FC Ohlsbach das Auswärtsspiel in Wolfach auf dem Programm. Dabei konnte sich die Mannschaft zwar deutlich gegenüber dem Spiel in der letzten Woche beim SSV Schwaibach steigern, steht letztendlich aber trotzdem mit leeren Händen dar.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten; am Ende auch mit vielen Toren. Der FCO startete dabei denkbar schlecht in das Spiel, denn durch einen unglücklichen Rückpass, welcher der Gegner antizipierte, auf Keeper Raphael Fels lag man früh in Rückstand. Doch die Mannschaft zeigte eine tolle Moral und kämpfte sich in das Spiel rein. Jakob Basler setzte sich über außen gut durch und legte den Ball flach in den Strafraum, wo Maik Weigand am langen Pfosten den Ball sehenswert ins untere Eck bugsierte. Durch eine tolle Kombination über das Zentrum im Mittelfeld mit Adrian Weigand und Lucas Schneider wurde Torjäger Justin Pockrandt in die Tiefe geschickt, welcher den Ball gekonnt am Wolfacher Keeper vorbei ins Tor schob. So drehte der FCO das Spiel und führte zur Halbzeit mit 2:1.

Leider konnte man im zweiten Durchgang nicht mehr richtig an die Leistung anknüpfen. Der FC Wolfach zeigte seine offensiven Qualitäten und der FCO machte, besonders defensiv, zu viele individuelle Fehler. So wurde das Spiel auf 4-2 zu Gunsten der Wolfacher gedreht. Doch der FCO gab nicht auf und kam auch weiterhin zu seinen Möglichkeiten. Nach einem Foul im Strafraum gab es folgerichtig Elfmeter, den Marius Basler sicher verwandelte. So war man 10 Minuten vor Ende der Begegnung dran und wollte noch zumindest einen Punkt mitnehmen, doch der letzte Abschluss und das nötige Spielglück blieb aus. So verlor man knapp, aber nicht unverdient, mit 4:3.

Auch die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel mit 0:3.

Am nächsten Sonntag empfangen die beiden FCO Teams die Mannschaften von Oberharmersbach 3 und der Landesligareserve von Hofstetten.

1 2 3 4 5 6 90