Deutlicher 7:1 Erfolg in Oberharmersbach

Mit einem nie gefährdeten und auch in der Höhe verdienten 7:1 Erfolg gewann der FCO sein Gastspiel in Oberharmersbach gegen die Landesligareserve. Das Spiel begann mit 30 Minuten Verspätung, da zuvor noch ein Rettungshubschrauber auf dem Oberharmersbacher Sportplatz landete und die Spieler und Zuschauer somit warten mussten. Dann aber begann es gut für unser Team denn bereits nach 7 Minuten konnte der an diesem Tag gut aufgelegte Johannes Benz die 1:0 Führung erzielen. Danach war dann aber eher Schlafwagenfußball angesagt. Zu wenig Bewegung, kaum Ideen oder zu ungenaue Abspiele sorgten für wenige Highlights im Spiel. Nach 25 Minuten dann aber doch noch einmal ein Lichtblick auf Ohlsbacher Seite. Nach 25 Minuten kam J. Benz an der Strafraumgrenze kurz vor Oberharmersbachs Keeper Breig an den Ball und wurde von ihm von den Füßen geholt. Den fälligen Strafstoss verwandelte K. Schneider sicher zum 2:0. Danach hatte die ansonsten schwache Heim-mannschaft zwei Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, doch beide Male gingen die Schüsse neben das Gehäuse. Aus Ohlsbacher Sicht ging das Spiel dann bis zur Halbzeitpause dann leider sehr behäbig weiter und so blieb es beim 2:0.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit zogen die Gäste dann aber die Zügel wieder an und so konnte die Führung auch rasch ausgebaut werden. Zwischen der 50. und 72. Minute erzielte Kevin Schneider einen lupenreinen Hattrick und brachte den FCO dadurch mit 5:0 in Front. Fünf Minuten später war es Enrico Wußler der das 6:0 erzielte als er gemeinsam mit dem Ball im Tor lag. Durch eine Unachtsamkeit in der Verteidigung kam die Heimelf fünf Minuten vor dem Ende zum Ehrentreffer durch Roth. In der 89. Minute war es dann nochmals K. Schneider mit seinem fünften Treffer der den 7:1 Endstand besorgte. Dank der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt ein deutlicher Erfolg gegen einen Gegner der von Minute zu Minute weniger entgegenzusetzten hatte.

Die 2. Mannschaft konnte leider wieder nichts zählbares holen und verlor durch einen Elfmeter wenige Minuten vor Spielschluss mit 1:2.

Am kommenden Sonntag gastiert der FC Fischerbach in Ohlsbach. Die Anstosszeiten sind ab September wieder zu den gewöhnlichen Uhrzeiten um 13.00 und 15.00 Uhr. Unsere Gäste haben sich vor der Saison mit neun Neuzugängen verstärkt und sind einer der Mitfavoriten in dieser Staffel. Daher wird die junge FCO Mannschaft mehr als eine gute Halbzeit benötigen um erfolgreich zu sein. Auch die zweite Mannschaft der Fischerbacher spielt wie in jedem Jahr um die Meisterschaft in der Reservestaffel mit und wird ein harter Brocken. Unterstützt die Teams bei den schweren Heimspielen!!!

Deutliche Niederlage im Heimspiel gegen den FC Wolfach

FC WolfachBeim Heimspiel am Mittwochabend unterlag der FC Ohlsbach dem FC Wolfach deutlich mit 0:4, das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf jedoch nicht wieder und fiel deutlich zu hoch aus. Der FCO musste auf Timothy Geiger (verletzt), Johannes Bruder (Urlaub), Tim Peters (erkältet), Fabian Herrmann (privat verhindert) verzichten, sodass man die Abwehr erneut umbauen musste.

Es waren gerade einmal 3 Minuten gespielt, da kam Kapitän Jochen Stöhr nach einer Ecke, 2 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss, setzte den Ball jedoch neben das Tor. Das Spiel fand darauf im Mittelfeld statt, der Gast aus Wolfach stand tief in der eigenen Hälfte und machte die Räume geschickt eng und wartete auf Kontermöglichkeiten. Nach einem schnellen Angriff und Steilpass von Kevin Schneider, umspielte Johannes Benz den herauseilenden Keeper der Wolfacher 20 Meter vor dem Tor und wurde per Notbremse gestoppt (20min). Der Schiri gab zur Verwunderung von jedem nur die gelbe Karte und Freistoß für den FCO. Diesen parierte der Keeper daraufhin stark. Dies waren auch die Höhepunkte der 1. Halbzeit, bis zur 42 min. nach Eckball köpfte der Wolfacher Fränzen ungehindert zum 0-1 ein. In der 45 min ein ähnliches Bild, nach Freistoß aus dem Halbfeld, Kopfball Armbruster und Tor zum 0-2. Mit diesem Resultat ging es in die Halbzeit. Der FCO startete gut in Halbzeit 2, hatte durch Johannes Benz, der frei vor dem Keeper zum Abschluss kam allerdings Pech, denn der Gästekeeper parierte wieder stark (55min). 2 Minuten später bekam Wolfach einen fragwürdigen Handelfmeter zugesprochen, welcher Schmider souverän zum 0-3 verwandelte (57 min). Der FCO weiter bemüht, jedoch hätte man an dem Tag noch 2 Stunden spielen können und hätte wohl keinen Treffer erzielt. In der 68 Minute fiel das 0-4 nach kurz ausgeführter Ecke und Schlenzer aus 30 Meter ins lange Eck durch Architravo.
Wolfach nutzte seine Chancen eiskalt und nahm Schlussendlich verdient die Punkte mit. Das Ergebnis fiel jedoch etwas zu hoch aus.

Für den FCO heißt es nun sich zu sammeln und in der Defensive zu stabilisieren. Personell ist man durch Urlaube weiter dezimiert und muss dies irgendwie versuchen zu kompensieren, so ist man wieder zu Umstellungen gezwungen. Erst nach der Urlaubszeit wird man mal aus dem Vollen schöpfen können und hier eine gewissen Kontinuität ins Team bekommen.

Am kommenden Sonntag um 17 Uhr, steht das Auswärtsspiel bei der Landesliga Reserve des SV Oberharmersbach an. Die Gäste stehen mit 7 Punkten aus 4 Spielen gut da und konnten erst einmal bezwungen werden. Fehlen wird dem FCO weiterhin Fabian Herrmann (Auslandssemester bis zur Rückrunde), Johannes Bruder (Urlaub noch 1 Spiel), Nikolas Wußler (Urlaub 3 Spiele), Timothy Geiger (weiterhin verletzt), Stefan Benz (Urlaub), Adrian Weigand (privat), fraglich ist zudem Tim Peters (erkältet).

Die 2. Mannschaft des FCO verlor ihr Spiel gegen Wolfach 2 bereits am Dienstag auch deutlich mit 0:3. Hier macht sich auch die Trainingsbeteiligung des ein oder anderen bemerkbar, sodass es in Zukunft sicher nicht einfacher wird.

Kommen und unterstützen sie unsere Mannschaften weiterhin. Die Mannschaften bedanken und freuen sich.

Derbysieg beim FC Ankara Gengenbach

Ankara GengenbachDie 1. Mannschaft des FCO konnte auch ihr drittes Saisonspiel erfolgreich gestalten und gewann in einem kuriosen Spiel mit 8:4. Dadurch steht der FCO nach 3 Spielen mit 9 Punkten auf Platz 2. Die Personal Situation war durch die aus dem Urlaub zurück kehrenden Kevin Schneider, Lukas Springmann und Tim Peters wieder etwas entspannter, sodass man auch von der Bank aus nochmals nachlegen konnte. Neben dem verletzten Abwehrchef Timothy Geiger, fehlten zudem Stefan Benz und Adrian Weigand sowie die gesperrten Sinan Kürecki und Mark Späth. Da Keeper Steffen Kohler arbeiten musste, sprang Alt Herren Keeper Daniel Serbe ein.

Es waren noch keine 3 Minuten gespielt, da setzte Fabian Herrmann einen indirekten Freistoß innerhalb des 16ers ans Lattenkreuz. Im direkten Gegenzug rutschte Patrick Russo der Ball nach einem Freistoß über den Scheitel und landete zur Verwunderung aller zum 1:0 (4min) im eigenen Tor. Der FCO ließ sich daraufhin nicht aus der Ruhe bringen und spielte über die schnellen Spitzen Johannes Benz und Enrico Wußler gut nach vorne und erzielte nach Vorlage Johannes Benz das 1:1 (10min) durch Enrico Wußler. Enrico Wußler wurde nach 16 Minuten im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß verwandelte Niko Wußler sicher zum 1:2 (22min). Einen schönen Gassenball von Kapitän Jochen Stöhr, konnte der starke Johannes Benz zum 1:3 verwerten. Nach einer Unachtsamkeit und einem Standard kam Calin Popa vor Keeper Daniel Serbe an den Ball und brachte diesen im Tor zum 2:3 (30min) unter. Nach einem unnötigen Foul 23 Meter vor dem Tor, nahm sich Sascha Waslikowski ein Herz und versenkte den Freistoß schön und unhaltbar in den Winkel für die Heimmannschaft zum 3:3 (38min). Nach der Halbzeit brachte Trainer Patrick Wußler mit Tim Peters für Ergin Cataltepe und Torjäger Kevin Schneider für Patrick Russo 2 frische Spieler. Dies sollte sich bald auszahlen und Kevin Schneider erzielte nach feiner Vorarbeit von Johannes Benz das 3:4 (49min). Nach einem schnellen Spielzug über die rechte Seite, erzielte Fabian Herrmann das 3:5 (55min) nach Vorarbeit des gut aufgelegten Enrico Wußler.
Das 3:6 (60min) erzielte Johannes Benz nach Vorarbeit von Kevin Schneider.
Durch ein Foul von Marc Kammerer, erzielte Osman Cincikli durch einen Foulelfmeter das 4:6 (75min). Kevin Schneider schickte mit einem feinen Pass Johannes Benz auf die Reise und dieser krönte seine starke Leistung mit dem 4:7 (80min). Dieser bedankte sich bei seinem Sturmpartner Kevin Schneider mit toller Vorarbeit zum 4:8 (86min) Endstand.

Die 2. Mannschaft des FCO zeigte gegen den FC Ankara eine ordentliche Leistung, versäumte es aber sich hierbei zu belohnen sodass am Ende ein 1:1 Unentschieden stand.

Auf dieser tollen Leistung lässt sich weiter aufbauen. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt jedoch nicht, aufgrund der 17er Staffel empfängt die 1. Mannschaft des FCO den starken FC Wolfach bereits am Mittwoch den 23.8.2017 um 19 Uhr. Die 2. Mannschaft spielt hier schon am Dienstag den 22.8.2017 um 19 Uhr.

Urlaubsbedingt muss der FCO die nächsten 2 Partien auf Johannes Bruder verzichten, auch für Timothy Geiger kommen die Partien nach seiner Verletzung noch zu früh. Zudem bestreitet unser starker Linksfuß Fabian “Fubi” Hermann sein letztes Spiel in der Vorrunde, da er dann ein mehrmonatiges Auslandssemester in der Karibik antreten wird. Wir wünschen eine gute Zeit.

Kommen und unterstützen sie die Mannschaft bei Ihren Spielen. Der FCO freut sich.

“Dreckiger” Sieg in Welschensteinach

Welschensteinach

Die 1. Mannschaft des FCO konnte auch das zweite Saisonspiel gegen die DJK Welschensteinach gewinnen und ist somit gut in die Saison gestartet. Neben den Urlaubern T. Peters, L. Springmann und K. Schneider musst der FCO am Sonntag auch noch S. Benz und Kapitän J. Stöhr sowie T. Geiger ersetzen, der sich am Mittwoch im Pokalspiel verletzt hatte. Doch die übrigen Spieler zeigten am Sonntag eine tolle kämpferische Leistung und konnten durch viel Einsatz das Fehlen der sechs Stammkräfte kompensieren. Ohlsbach startete genauso wie die Heimelf aus einer gesicherten Defensive in die Partie, so dass es zunächst keine großartigen Torchancen gab. Nach 25 Minuten bekam der FCO dann einen Foulelfmeter zugesprochen, den J. Benz aber leider über das Tor setzte. Danach gab es auf beiden Seiten noch zwei Möglichkeiten, die aber jeweils nicht verwertet wurden. So ging es mit diesem gerechten 0:0 in die Pause.

In Durchgang zwei erwischte der FCO einen Start nach Maß. Es waren gerade mal zwei Minuten gespielt als E. Wußler die Führung erzielte. Von J. Benz schön in Szene gesetzt schob er zum 1:0 ein. Die Heimelf drückte ab diesem Zeitpunkt auf den Ausgleich. Nach einer Stunde bekam dann auch Welschensteinach einen Foulelfmeter zugesprochen. Doch Steffen Kohler parierte den unplatzierten Schuss und hielt somit die Führung fest. Je länger die Partie dauerte, umso mehr geriet der FCO in die Defensive. Doch diese zeigte an diesem Tag eine super Leistung, allen voran Niko Wußler, der eine überragende Partie ablieferte. Als fünf Minuten vor dem Ende der eingewechselte Mark Späth auch noch mit Gelb-Rot vom Platz ging, musste der FCO nochmal richtig zittern und hatte in der Schlussphase gleich dreimal mächtig Glück. Zuerst blieb bei einem strittigen Zweikampf im Strafraum der Pfiff des Schiedsrichters aus und dann knallte die Heimelf einen Schuss an den Pfosten und den direkten Abpraller an die Latte. Es blieb dann allerdings bei diesem glücklichen 1:0 Sieg den sich die Mannschaft aufgrund der tollen Moral und kämpferischen Leistung aber redlich verdient hatte.

Die 2. Mannschaft des FCO zeigte an diesem Wochenende eine deutlich bessere Leistung als letzten Sonntag, musste sich aber trotzdem mit 0:2 geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende stehen dann die Derbys gegen Ankara Gengenbach an, bevor dann eine englische Woche auf dem Plan steht. Am Dienstag (2. Mannschaft) und Mittwoch (1. Mannschaft) nächste Woche erwartet der FCO die Gäste aus Wolfach auf dem Sportgelände. Bitte unterstützt die Mannschaften auch bei diesen Spielen!

1 2