17. Spiel – Hofstetten

Nach dem Sieg gegen Reichenbach hatte sich die FCO Elf auch bei der Landesligareserve in Hofstetten viel vorgenommen. Allerdings stand am Ende eine deutliche 4:0 Niederlage auf der Anzeigetafel.

 

Unsere Elf begann recht gut und hatte nach 15 Minuten auch eine Riesenmöglichkeit in Führung zu gehen. Leider wurde der Ball nicht im Tor untergebracht. Danach verflachte die Partie zusehends. Beide Mannschaften versuchten zwar immer wieder nach Vorne zu spielen, allerdings fehlten die richtigen Ideen um nennenswerte Chancen herauszuspielen. So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.

SC HofstettenDer FC Ohlsbach schien die Halbzeitpause noch etwas zu verlängern, denn gleich zu Beginn spielten nur die Gastgeber und gingen dann auch mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später gab es für die Rot-Gelben die Möglichkeit zum Ausgleich, die nicht genutzt wurde und im Gegenzug bestraften das die Hofstetter mit dem 2:0. Innerhalb von 10 Minuten wurde dieses Ergebnis sogar auf 4:0 erhöht. Zwar wehrte sich Ohlsbach in der letzten Viertelstunde dann noch mal, allerdings änderte das nichts am Ergebnis.

 

Die II. Mannschaft gewann in Kirnbach mit 2:1.

 

Am kommenden Sonntag empfängt der FCO den SV Zunsweier. Im Vergleich zum letzten Spiel muss sich unsere Mannschaft gehörig steigern wenn man gegen den SVZ etwas Zählbares holen will. Andererseits darf man sich von diesem Rückschlag jetzt nicht verunsichern lassen, denn bisher hat die Leistung in der Rückrunde gestimmt.

16. Spiel – Reichenbach

SV Reichenbach

Nachdem kleinen Rückschlag in Hornberg bestätigte der FC Ohlsbach am Wochenende wieder seine ansteigende Form aus der Rückrunde und gewann das Derby gegen den Tabellenzweiten aus Reichenbach mit 1:0.

 

Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuschauer ein packendes und gutes Spiel in dem die Hausherren die ersten 10 Minuten dominierten. Fast wäre auch das 1:0 geglückt als Jochen Stöhr sah dass der Keeper weit vor dem Tor stand und aus gut 30 Metern draufhielt. Der Ball sprang von der Unterkante der Latte im Bereich der Torlinie auf. Aufgrund der Flugkurve lässt sich nur vermuten dass dieser hinter der Linie war. Der Unparteiische lies weiterspielen und scheinbar schien diese Aktion die Gäste wachzurütteln. Reichenbach kam immer besser ins Spiel und der FCO sah sich mehr und mehr in der Defensive… Weiterlesen

15. Spiel – TuS Kinzigtal

Nachdem dem Sieg in Schwaibach, konnte der FC Ohlsbach auch am vergangenen Wochenende gegen den TuS Kinzigtal mit 3:1 gewinnen.

 

Wie befürchtet wurde das Heimspiel gegen den Tabellenletzten keine klare Angelegenheit sondern eine Zitterpartie. Das lag vor allem daran dass der FCO in der 1. Halbzeit komplett von der Rolle war. Man bekam keinen Zugriff auf den Gegner, Bälle wurden leichtfertig vergeben und kaum ein Ball wurde richtig angenommen. Bereits nach vier Minuten lief der Gast mit 3:2 Überzahl auf das Ohlsbacher Gehäuse zu. Zunächst konnte diese Situation noch entschärft werden, doch wenig später erzielte Kinzigtal durch einen Freistoß das 0:1.

Wer dachte die Heimelf wacht nun auf sah sich getäuscht und so konnten sich die Rot-Gelben bis zur Halbzeit keine nennenswerte Torchance rausspielen.

Der Trainer schien in der Kabine die richtigen Worte zu finden, denn Ohlsbach kam wie verwandelt aus der Kabine. Die 2. Bälle wurden nun gewonnen und so dauerte es auch nur bis zur 49. Minute ehe der Ausgleich fiel. Jochen Stöhr war es der einen Freistoß von Ardionard Selimay ins Netz köpfte. Die Gastgeber blieben nun dran und drückten auf die Führung. Diese gelang dann 20 Minuten vor dem Ende Adrian Weigand. Mit dem 2:1 kehrte aber auch wieder etwas die Nachlässigkeit ein und Kinzigtal spielte wieder mit. Diese Periode flachte dann nach 10 Minuten aber wieder ab, weil die Gäste konditionell nicht mehr viel zu bestellen hatten. In der 90. Minute dann die endgültige Entscheidung als Andre Huber eine Hereingabe von Pierre Heidmann über die Linie drückte. Trotz katastrophaler 1. Halbzeit ist der FCO… Weiterlesen

14. Spiel – SSV Schwaibach

Nach dem Unentschieden am letzten Sonntag gegen den Spitzenreiter aus Hausach, wollte man in Schwaibach unbedingt nachlegen, ansonst wäre der Punkt der Vorwoche nichts wert gewesen. Und genau so begannen die FCO Jungs auch. Man war zu Beginn das bessere Team und ging bereits nach 10 Minuten in Führung. Nach feinem Zuspiel von Marc Kammerer schob Pierre Heidmann zum 1:0 ein. Auch danach blieb unsere Mannschaft am Drücker, ging aber mit den sich bietenden Torchancen zu sorglos um. Nach etwa 25 Minuten dann eine Schlüsselszene dieses Spiels. Ein Schwaibacher Verteidiger konnte den durchgebrochenen Oguzhan Yavuz nur noch mit einer Grätsche stoppen und der Unparteiische entschied folgerichtig auf Strafstoß und die rote Karte. Der gefoulte selbst verwandelte den Elfmeter sehr souverän zur 2:0 Führung. Nach dieser Szene gab der FCO die Begegnung aber unverständlicherweise aus der Hand und Schwaibach hatte trotz Unterzahl die besseren Torchancen. In dieser Phase war es vor allem auch … Weiterlesen

1 53 54 55 56 57 60