FC Ohlsbach erneut mit vielen Gegentoren

Ankara Gengenbach

Eigentlich wollte der FCO am Sonntag Wiedergutmachung für die Heimniederlage gegen Wolfach betreiben und kam dann mit 5:0 bei Ankara Gengenbach erneut unter die Räder.

Mit frühem Pressing dem Gegner den Zahn ziehen, so war der Plan unserer Elf beim spielstarken FC Ankara Gengenbach. Allerdings agierte man viel zu harmlos und es schien so als hätten einige zu großen Respekt vor dem Gegner. Dieser agierte ausschließlich mit langen Bällen auf die beiden schnellen Spitzen und es gelang Ohlsbach einfach nicht das zu unterbinden. Das 1:0 resultierte dann allerdings aus einem Abwehrfehler. Anstatt den Ball zu klären wurde dieser vertändelt und beim Versuch ihn wegzuschlagen ein Elfmeter verursacht. Diesen verwandelte den Gastgeber zum 1:0. Nach einer halben Stunde standen gleich drei gegnerische Spieler nach einem Freistoß am langen Pfosten frei und einer davon nickte die Kugel ins Netz. . Es gelang den Gästen zwar immer mal wieder sich bis vor den Strafraum durchzuspielen, allerdings fehlte dann der letzte Pass und einige Male agierte man auch zu eigensinnig.

Nach der Halbzeit versuchte der FCO noch mal heranzukommen und konnte auch etwas Druck aufbauen ohne jedoch eine zwingende Torchance zu erspielen. Als in der 61. Minute dann aus klarer Abseitsposition das 3:0 fiel war die Gegenwehr gebrochen. In der 70. Minute konnte Ankara wiederum durch einen Elfmeter auf 4:0 und kurz vor Schluss sogar noch auf 5:0 erhöhen. Klar hat der FC Ohlsbach momentan eine lange Verletztenliste, allerdings kann man von jedem Spieler erwarten dass man kämpft und das hat am Wochenende einfach gefehlt.

Die II. Mannschaft gewann ihr Spiel mit 2:1.

Am kommenden Sonntag wartet eine nicht minder schwere Aufgabe auf unsere Mannschaft. Zu Gast wird der Tabellenzweite SV Mühlenbach sein. Die Mühlenbacher konnten bisher alle ihre Spiele gewinnen und wenn sich die Einstellung nicht ändert, wird es wieder eine Niederlage hageln.

FC Ohlsbach kassiert Heimniederlage

FC WolfachAm vergangenen Sonntag musste der FC Ohlsbach eine ganz bittere 6:1 Heimniederlage gegen Wolfach einstecken.

Es war ein kurioses Spiel dass die Zuschauer auf dem Sportgelände der Brumatt zu sehen bekamen. Der FCO setzte den Gegner früh unter Druck und versuchte ihn so zu Fehlern zu zwingen. Wolfach hingegen zog sich zurück und überließ unserer Elf den Spielaufbau. Nach den ersten zehn Minuten begann Ohlsbach diese Rolle dann auch zu schmecken und man erspielte sich ein deutliches Übergewicht. In dieser Phase konnte sich der Gastgeber auch einige gute Möglichkeiten erarbeiten und mindestens zwei davon wurden sehr fahrlässig vergeben. Bei normaler Chancenverwertung geht der FC Ohlsbach mit 3:0 in die Halbzeitpause aber so wurden die Seiten beim Spielstand von 0:0 gewechselt.

In der 2. Hälfte wollten die Hausherren eigentlich an die gute Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen, aber was dann passierte war unerklärlich. Innerhalb von 3 Minuten erzielten die Gäste 2 Tore und die heimischen Spieler wussten nicht wie das passieren konnte. Dennoch versuchte man weiter zum Anschluss zu kommen doch als Wolfach in der 58. Minute das 3:0 nachlegt merkte man der Körpersprache an dass man nicht mehr an den Erfolg glaubte. Als dann in der 66. und 68. Minute die Tore 4 und 5 folgten ergab man sich dem Schicksal. Mit dem 5:1 gelang zwar dann noch der ersehnte Treffer doch der Gegner hat auch darauf wieder eine Antwort und erzielte das 6. Tor.

Trotz einer sehr guten ersten Halbzeit stand am Ende diese gravierende Klatsche. Nichts desto trotz muss man nun Vorne schauen und im nächsten Spiel versuchen wieder einen Sieg einzufahren.

Die II. Mannschaft verlor ihr Spiel mit 5:1.

Am kommenden Wochenende steht für den FCO wieder ein Derby auf dem Programm. Beim FC Ankara Gengenbach wird man versuchen die nächsten Punkte einzufahren.

FCO mit gelungenem Saisonstart

SV ZunsweierAm vergangenen Sonntag begann für unsere beiden Herrenmannschaft die neue Spielrunde 2013/2014. Zum ersten Saisonspiel musste man über die Kinzig zum SV Zunsweier fahren und hatte somit gleich eines der zahlreichen Derbys zum Saisonbeginn. Zur ungewöhnlich späten Anstoßzeit von 18.00 Uhr zeigte sich die Mannschaft von Trainer Andre Huber auf den Punkt fit und zündete in der 1. Halbzeit ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Die ersten 10 Minuten verliefen noch recht ausgeglichen, wobei sich Torhüter Jonas Köhn auch zwei Mal richtig strecken musste um die Schüsse des schnellen SVZ Stürmers zu parieren. Nach einer Viertelstunde hatte der FC Ohlsbach die Partie dann aber im Griff und spielte nach vorne einen richtig guten Fußball. Nach etwa 20 Minuten ging unser Team nach einem Freistoß von Sebastian Immenschuh und einem Kopfballtreffer von Patrice Heidmann mit 1:0 in Führung. In der nächsten Viertelstunde schoss sich der FCO dann mit toll heraus gespielten Toren durch Jonas Ebel, Adrian Weigand und Lucas Schneider eine beruhigende 4:0 Führung heraus. Mit diesem Halbzeitstand war die Heimelf aus Zunsweier noch gut bedient, denn Lucas Schneider traf kurz vor der Pause freistehend nur den Pfosten und Oguzhan Yavuz wurde im letzten Moment gestoppt, als er alleine auf den Schlussmann zu lief.

Die zweite Hälfte war aus FCO Sicht dann leider nicht mehr so dynamisch wie der erste Durchgang und man hatte das Gefühl, dass unsere Mannschaft mindestens zwei Gänge zurück geschalten hatte. Im Mittelfeld hatte man nicht mehr den Zugriff auf den Gegner und Zunsweier hatte dadurch zu viel Ballbesitz und war nun ein gleichwertiger Gegner. Mit Glück, als ein abgefälschter Schuss an den Pfosten prallte, und Geschick konnte man das Spiel aber ohne Gegentreffer über die Zeit bringen und landete, mit einem letztlich ungefährdeten 4:0 Auswärtssieg, einen gelungenen Saisonstart.

Da auch die zweite Mannschaft ihr Saisondebüt mit 6:4 gewinnen konnte, war es ein perfekter Auftakt für unsere beiden Herrenteams. Matchwinner in diesem Spiel waren Benedikt Kiefer mit 4 Toren und Michael Bruder mit zwei Treffern.

Diese Woche trifft man im ersten Heimspiel der Saison auf den FC Wolfach. Die Kinzigtäler haben sich zur neuen Runde die Dienste des Ex-Juniorennationalspielers Adrian Karkoschka und dessen Bruder David gesichert, die dort nun beide als Spielertrainer agieren. Außerdem haben zahlreiche Jugendspieler die Seniorenteams verstärkt, so dass mit den Wolftälern diese Saison sicherlich zu rechnen sein wird. Unsere Teams stehen somit vor kniffligen Aufgaben am kommenden Sonntag und hoffen auf die Unterstützung der Ohlsbacher Fußballfans. Anpfiff der beiden Partien ist wieder zu den gewohnten Zeiten:

Sonntag, 01.09.2013
13.00 Uhr FC Ohlsbach 2 – FC Wolfach 2
15.00 Uhr FC Ohlsbach – FC Wolfach

Erstes Heimspiel am Sonntag

Nach einer guten Vorbereitung und dem gelungenen Saisonstart mit einem 4:0 Sieg in Zunsweier steht am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr das erste, richtungsweisende Heimspiel gegen den FC Wolfach an. Wolfach konnte zum Saisonstart den Liganeuling Ata Spor Offenburg mit 5:1 schlagen.

Anpfiff 2. Mannschaft ist um 13:00 Uhr.

Die Mannschaften des FCO freuen sich auf Ihre Unterstützung!

Kader

Oben v.l.: Torsten Ficht, Jens Repple, Daniel Benz, Mario Müller, Manuel Schwarz, Dierck Kindel, Maik Weigand, Sebastian Schüle

Mitte v.l.: Matthias Benz, Sebastian Immenschuh, Jonas Ebel, Pierre Heidmann, Patrice Heidmann, Marco Kienzler, Lucas Schneider, Oguzhan Yavuz, Johannes Bruder, Andreas Armbruster, André Huber

Unten v.l.: Marc Kammerer, Kevin Kammerer, Jochen Stöhr, Nico Brucker, Jonas Köhn, Ardionard Selimaj, Ardian Weigand, Michael Armbruster

Es fehlen: Franz Herfurth, Michael Saalmüller, Raphael Wußler

1 50 51 52 53 54 60