5. Spiel – SV Reichenbach

Nachdem der FCO in den letzten Wochen trotz guter Leistungen ohne Punkte blieb, gab es am Wochenende in Reichenbach immerhin ein Zähler gegen den Favoriten auf die Meisterschaft.

Über die gesamte Zeit sahen die Zuschauer ein faires Lokalderby mit einem gerechten Ausgang. Zunächst hatte der Gastgeber etwas mehr Spielanteile und ging in der 9. Minute in Führung. Nach einem Eckball hatte der Reichenbacher Claudio Liccione am 16er zu viel Platz und schoss zum 1:0 ein. In der Folgezeit wurde Ohlsbach stärker und man merkte der Mannschaft an dass sie den Ausgleich will.

In der 20. Minute war es dann auch soweit. Nach einem Angriff und einem abgewehrten Schuss lag der Ball plötzlich vor den Füßen von Ardionard Selimay und dieser schob ins leere Tor ein. Bis zur Halbzeit blieb es ein offenes Spiel, wobei Reichenbach die besseren Chancen hatte. Weiterlesen

4. Spiel – Hornberg

Für das 2. Heimspiel hatte sich der FC Ohlsbach viel vorgenommen und zeigte auch eine ordentliche Leistung aber wie schon gegen Schwaibach stand man am Ende mit leeren Händen da und verlor mit 2:1 gegen VfR Hornberg.

 

Von Beginn an zeigte der FCO dem Favoriten dass man nicht gewillt war die Punkte freiwillig herzugeben. Es entwickelte sich ein gutes Kreisliga-B Spiel bei dem es zwar nicht viele Chancen gab, aber dafür sahen die Zuschauer eine intensiv geführte Partie mit vielen Zweikämpfen. Die Defensive der Heimelf stand gut, so dass Hornberg lediglich durch Standardsituationen gefährlich vor das Tor kam. Nach 15 Minuten ging Ohlsbach nicht unverdient in Führung. Oguzhan Yavuz bekam den Ball schön in den Lauf gespielt, spitzelte diesen mit der Fussspitze am herauslaufenden Torwart vorbei wo Ardionard Selimay wartete und einschob. Leider erzielten die Gäste im Gegenzug gleich den Ausgleich. Nach einer Ecke stieg der Hornberger Krüger am höchsten und köpfte zum 1:1 ein. Auch in der Folgezeit steckte keine Mannschaft auf und das die Teams kämpften zeigt die Tatsache dass auf beiden Seiten bis zur Halbzeit je zweimal verletzungsbedingt gewechselt wurde. Allerdings war es kein unfaires Spiel, nur keiner wollte zurück stecken.

Weiterlesen

3. Spiel – Kinzigtal

Mit einer beeindruckenden Leistung hat der FC Ohlsbach am Sonntag seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Im Kinzigtal-Halbmeil gewann man mit 5:0.

 

Von Beginn an merkte man dass die Mannschaft unbedingt gewinnen will und dieses Spiel auch Ernst nahm. Sicherlich war der Gegner nicht der Stärkste, aber gerade in den vergangenen Jahren tat sich der FCO gegen Kinzigtal schwer. Dieses mal war es anderst. Peta satelit dunia So dauerte es auch nur bis zu 8. Minute ehe Michael Bruder seine Farben in Front brachte. Dieses 1:0 gab dem Team noch mehr Sicherheit und kurz darauf wäre auch fast das 2:0 gelungen, doch der Torwart des TuS Kinzigtal hielt den Schuss aus rund 7 Metern. Der FC Ohlsbach dominierte weiterhin die Partie, spielte auch sehr gefällig, brauchte aber bis kurz vor der Halbzeit um einen weiteren Treffer nachzulegen. Jochen Stöhr erlief einen Abschlag von Torhüter Jonas Köhn und schob überlegt ein.

Nach dem Seitenwechsel setzte der FCO seine Dominanz fort, vergab aber zunächst einige sehr gute Möglichkeiten. In der 60. Minute war es dann Marc Kammerer der die endgültige Entscheidung erzielte. Sein platzierter Schuss aus 20 Meter ging neben dem Pfosten zum 3:0 ins Tor. Der Gastgeber hatte nun nicht mehr viel entgegenzusetzen und Ohlsbach hatte noch nicht genug. In der 83. und 89. Minute schraubte Michael Bruder mit seinen Toren zwei und drei das Ergebnis auf 5:0. Mit einer besseren Chancenauswertung hätte das Spiel auch zweistellig enden können. Natürlich waren die Rot-Gelben aber erst mal froh über die ersten Punkte der Saison und natürlich auch über die ansprechende Leistung.

 

Die II. Mannschaft verlor ihr Spiel mit 6:2

 

Am kommenden Wochenende kommt der VfR Hornberg auf das Sportgelände der Brumatt. Die Hornberger hatten einen guten Start in die Saison und stehen momentan mit 7 Punkten aus 4 Spielen auf dem 2. Tabellenplatz.

Der FCO wird natürlich versuchen an die Leistung aus Kinzigtal anzuknüpfen, wobei der Gegner natürlich ein anderer sein wird.

2. Spiel – Schwaibach

Im ersten Heimspiel verlor die I. Mannschaft des FC Ohlsbach das Derby gegen den SSV Schwaibach knapp mit 2:3.

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein gutes und spannendes Spiel zwischen beiden Mannschaften, in dem es nicht an Torchancen mangelte. In der ersten Viertelstunde entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Schwaibach versuchte sein Glück immer wieder mit langen Bällen, während der FCO über die Außenbahnen seine Angriffe vortrug. In der 18. Minute war es dann Jochen Stöhr der nach einem Eckball am langen Pfosten goldrichtig stand und zum 1:0 einköpfte. Keine fünf Minuten verlor die Heimelf in der Vorwärtsbewegung den Ball und der SSV schaltete schnell um. Nach dem Querpass schob Spielertrainer Bauernschmidt zum 1:1 ein. . In der Folgezeit hielt Jonas Köhn seine Farben im Spiel als er das ein ums andere Mal klasse parierte und im Duell eins gegen eins Sieger blieb. Ohlsbach hatte Pech als ein Schuss knapp über der Latte vorbeistrich und ein Kopfball vom Gästekeeper gehalten wurde. In der 43. Spielminute ging der Gastgeber dann aber wieder in Führung als Oguzhan Yavuz eine schöne Kombination zum 2:1 einnetzte.

Weiterlesen

1 50 51 52 53