Erste Derbyniederlage der Saison

Nach einem spielfreien Wochenende musste die 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag beim Meisterschaftsfavoriten und derzeitigen Tabellenzweiten SV Gengenbach antreten. Gegen einen starken aber nicht übermächtigen Gegner verlor man das erste Derby in dieser Saison in Gengenbach mit 2:0. Leider musste der FCO mit Geiger, Immenschuh, N. Wußler, Benz, Kammerer und Kapitän Stöhr auf etliche Stammspieler verzichten, zeigten jedoch eine ansprechende Leistung.
Es war ein gutes und Temporeiches Spiel in Gengenbach, der Gastgeber hatte mehr Ballbesitz, jedoch versteckte sich die Ohlsbacher Elf keinesfalls und hatte zu Beginn des Spieles gleich eine gute Möglichkeit nachdem sich Enrico Wußler durchsetze, jedoch am Gengenbacher Keeper scheiterte. Nach 10 Minuten und einer Unachtsamkeit in der Defensive das 1:0 für Gengenbach. Nach einem tollen Spielzug dann das 2:0 in der 34 Minute für den Favoriten. Kurz vor der Halbzeit Pech für den FCO als ein Schuss von Enrico Wußler vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang. In der zweiten Halbzeit nahm das Tempo etwas ab und es wurde etwas ruhiger. Gengenbach hatte weiterhin mehr Ballbesitz, ohne sich aber die ganz großen Möglichkeiten heraus zu spielen. Es fielen zwar keine weiteren Treffer aber es blieb ein Spiel auf sehr gutem Niveau, bei dem sich am Ende die erfahrenere Mannschaft des SV Gengenbach verdient durchsetzte. Leider musste man erneut ein Topspiel stark Ersatzgeschwächt antreten, hier muss sich die Mannschaft in der kommenden Saison steigern, wenn man mehr erreichen möchte.

Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel überraschend deutlich mit 6:1 und konnte zu keiner Zeit an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Den Treffer für den FCO erzielte M. Schnaitter.

Bereits kommenden Samstag (Pfingstsamstag) gastieren die Mannschaften aus Schweighausen in Ohlsbach. Anstoss ist jeweils eine Stunde später um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr.

FCO zerlegt SV Hausach 2 mit 10:0

Bereits am frühen Samstagabend spielte unsere 1. Mannschaft im Kinzigtal gegen den SV Hausach 2 und gewann diese Partie ganz, ganz deutlich mit 10:0. Hierbei sorgte unser Team gleich von Beginn an für klare Verhältnisse und führte bereits nach 7 Minuten nach Treffern von Ergin Cataltepe und zweimal Kevin Schneider mit 3:0. Dies nahm den Gastgebern natürlich frühzeitig den Wind aus den Segeln und dementsprechend verunsichert wirkte der Gegner. Doch leider gab es in der Folge auch beim FCO ein bisschen Leerlauf in dem man zwar sehr viel Ballbesitz hatte aber nur noch vereinzelt zu guten Chancen kam. So dauerte es bis zur 25. Minute ehe Enrico Wußler eine Kopfballvorlage von Niko Wußler ebenfalls mit dem Kopf im Tor versenkte – ein schöner Treffer. Nun machte der FCO wieder richtig Druck und erhöhte das Ergebnis innerhalb von 12 Minuten durch weitere Treffer von Enrico Wußler und Kevin Schneider auf 7:0.

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Der FC Ohlsbach wechselte früh einige der Stammspieler aus und versuchte weiterhin über viel Ballbesitz zu seinen Torchancen zu kommen. Nach 55 Minuten erzielte Kevin Schneider mit seinem 50. Saisontor das 8:0. Sieben Minuten später dann ein ganz toller Spielzug des FCO den Fabian Herrmann zum 9:0 vollendete und wiederum nur zwei Minuten später sprang Niko Wußler mit vollem Einsatz in einen Flankenball und erzielte den letzten Treffer der Partie zum 10:0. Die letzten 25 Minuten ließ es unser Team dann ruhig angehen und wartete eigentlich nur noch auf den Schlusspfiff um dann schnellstmöglich in die Ohlsbacher Brumatthalle zum entscheidenden Meisterschaftsspiel der befreundeten Handballer vom SVO aufbrechen zu können. Lobend erwähnen sollte man die faire Spielweise des Gegners die sich trotz dieses deutlichen Ergebnisses jederzeit fair präsentierten.

Am nächsten Wochenende haben beiden Herrenteams des FCO spielfrei bevor man dann am Sonntag, 13.05.18 bei der „Mannschaft der Stunde“ und aktuellen Tabellenführer SV Gengenbach antreten wird.

Niederlage gegen den Tabellenführer

Unsere 1. Mannschaft musste sich im Heimspiel am vergangenen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen dem Tabellenführer aus Schapbach mit 1:2 geschlagen geben. Wie so oft musste Trainer Patrick Wußler auf einige Stammspieler wie J. Benz, T. Geiger, M. Kammerer, T. Peters und J. Stöhr verzichten und gegen solch einen Gegner fehlen dadurch dann die Alternativen. Der Gegner aus dem Kinzigtal erwies sich als die erwartet körperlich robuste Mannschaft und stand sehr kompakt in der Defensive. Die erste Riesenchance in diesem Spiel hatte der FCO als K. Schneider nach einer Viertelstunde frei vor dem Torhüter stand, doch diesem genau in die Arme schoss. Zehn Minuten später fiel der Treffer dann auf der anderen Seite. Nach einem Freistoß von der rechten Seite wurde der stark spielende L. Springmann unglücklich angeschossen und der Ball trudelte über die Linie. Kurz vor der Pause hatte Ohlsbachs bester an diesem Tag, Niko Wußler, dann den Ausgleich auf dem Fuß, als er nach einer tollen Aktion bereits den Torhüter umspielt hatte, ein Schapbacher Spieler den Schuss aber auf der Linie klären konnte.

Im zweiten Abschnitt waren zunächst die Gäste die aktivere Mannschaft und erhöhten nach einer Stunde auch auf 2:0. Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern landete unhaltbar im langen Eck. Das Ohlsbacher Team war zwar bemüht aber nach vorne fehlte am Sonntag einfach die Durchschlagskraft und so dauerte es bis zur 86. Minute bis Enrico Wußler der 1:2 Anschlusstreffer gelang. Dieser kam letztendlich zu spät um den Sieg des SV Schapbach noch zu gefährden und so stand diese enttäuschende Heimniederlage fest. Es bleibt allerdings keine Zeit sich lange zu ärgern, denn bereits am Mittwoch muss man beim Heimstarken FC Fischerbach antreten.
Am kommenden Wochenende tritt die 1. Mannschaft dann bereits am Samstag um 15.00 Uhr beim SC Hofstetten 2 an.

Die 2. Mannschaft des FCO setzte seine Siegesserie fort und schlug den Tabellenführer aus Schapbach nach einer starken Leistung mit 2:1. Die Ohlsbacher Treffer erzielten Sebastian Schüle und Markus Schnaiter.

Arbeitssieg beim TuS Kinzigtal

Einen 3:6 Arbeitssieg konnte der FCO beim TuS Kinzigtal einfahren.
Stark Ersatzgeschwächt musste man das Auswärtsspiel beim TuS Kinzigtal antreten, mit den verletzten Stöhr, Kammerer, Peters und Benz, sowie den fehlenden Immenschuh, Kürecki und Mannefeld musste man gleich auf 7 Spieler verzichten. Die in Stuttgart wohnenden und selten anwesenden Stefan Benz und Adrian Weigand waren das Oster Wochenende zuhause und halfen aus.

Man starte gut in die Partie und setzte den Gegner früh unter Druck, so war es Stefan Benz der nach 5 Minuten aus 16 Metern das 0:1 besorgte. Nach einer Ecke und guten Kopfball stand es kurz darauf 1:1 (15min). Kurz darauf schnelle Drehung und platzierter Schuss von Schneider zum 1:2 (25min). Wieder ein schneller Angriff über Enrico Wussler und das 1:3 (33min). Kinzigtal steckte nicht auf und erzielte den 2:3 Anschlusstreffer nach haltbarem Freistoß in der 41 Minute.
Nach der Pause verlor man etwas den Faden und es dauerte bis zur 57 Minute, Fabian Herrmann mit direktem Freistoß zum 2:4. Durch eine erneute Unachtsamkeit in der Defensive kam ein nie aufsteckender TuS Kinzigtal zum 3:4 Anschluss. Ehe Kevin Schneider in der Schlussphase nach toller Vorarbeit von Stefan Benz, das Ergebnis mit seinem 42. Saisontreffer auf 3:6 schraubte.

Ein Arbeitssieg der nicht so einfach war, man hätte in der 1. Halbzeit aufgrund des deutlichen Chancen Plus, den Sack zu machen müssen. Aufgrund der langen Ausfall Liste kann man mit dem Ergebnis jedoch zufrieden sein. In der Defensive sicherlich viel Luft nach oben. Positiv zu erwähnen war der gute Auftritt von Stefan Benz, schade das er nur selten verfügbar ist.

Die 2. Mannschaft baute ihre Serie weiter aus und holte nach einem 5:1 den vierten Sieg in Folge.

Nun kommt der Tabellenführer SV Schapbach nach Ohlsbach. Die Gäste spielen eine starke Runde und brauchen einen Sieg um die Verfolger auf Distanz zu halten. Hier hatte man im Hinspiel mit 3:1 das Nachsehen. Leider fehlen weiterhin verletzt Kapitän Stöhr, Kammerer, Peters und Benz zudem fehlt Abwehr Chef Geiger und die Stuttgarter Benz und Weigand. Aufgrund der angespannten Personalsituation wäre ein Punktgewinn ein Erfolg, man wird jedoch alles reinwerfen und versuchen dem Tabellenführer Paroli zu bieten.

Anpfiff 1. Mannschaft Sonntag 08.04.2018 15 Uhr, die 2. Mannschaft bestreitet das Vorspiel um 13 Uhr. Kommen und unterstützen Sie unsere Mannschaften. Es grüßt der FCO.

1 2 3 4 5 60