Bezirkspokalfinale, Südbadische Meisterschaft und Eurodistrikt-Turnier am 29.05.2014 in Ohlsbach

DSC00005

Am Donnerstag, 29.05.2014 ist großer Fußballtag auf dem Sportgelände der Brumatt. Der FC Ohlsbach richtet an diesem Tag gleich drei große Veranstaltungen aus.

Auf Platz 1 finden die Bezirkspokalendspiele der D-, C-, B- und A-Jugend statt. Beginn des D-Junioren Endspiels wird um 11.30 Uhr sein, bevor dann um 13.00 Uhr die C-Jugend, um 14.45 Uhr die B-Jugend und um 16.45 Uhr die A-Jugend um den Titel spielt.

Auf Platz 2 finden von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr die Südbadischen Meisterschaften der D-Junioren statt und im Anschluss noch ein U-15 Eurodistrikt Turnier, bei dem u.a. Racing Straßburg erwartet wird.

Hierzu möchte  Sie der FC Ohlsbach schon jetzt recht herzlich einladen und möchte sich an dieser Stelle auch schon bei allen Helfern, die an diesem Tag zahlreich benötigt werden, bedanken.

FCO gelingt Kantersieg in Welschensteinach

Der Nimbus der Unbesiegbarkeit in den neuen Trikots hält weiter an. Seit der FC Ohlsbach im neuen Dress spielt haben beide Mannschaften alle Spiele gewonnen.

Unsere I. Mannschaft legte in Welschensteinach einen Start nach Maß hin. In der 2. Spielminute traf Jochen Stöhr aus dem Gewühl heraus zum 1:0 für den FC Ohlsbach. Diese frühe Führung beflügelte die Gäste und zehn Minuten war es dann der gleiche Spieler der eine Flanke zum 2:0 in die Maschen köpfte. Warum unsere Elf nach diesem Treffer das Fußballspielen einstellte bleibt ein Geheimnis. So plätscherte die Partie vor sich hin und beide Mannschaften zeigten auffällig viele Abspielfehler. Als die Gastgeber dann mit dem Halbzeitpfiff auch noch den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten, konnte man für die zweite Hälfte böses ahnen. Doch wer dachte dass Welschensteinach nun versucht den Ausgleich zu erzielen sah sich getäuscht. Trainer Bernd Bender schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben denn es spielte nun nur noch eine Mannschaft und die hieß FC Ohlsbach.

Oguzhan Yavuz eröffnete dann den Torreigen in der 56. Minute als er den Ball über den herauslaufenden Torhüter lupfte. In der 65. Spielminute war es dann der kurz zuvor eingewechselte Lucas Schneider der einen kurz ausgeführten Freistoß zum 4:1 ins Gehäuse hämmerte. Nun ließ Ohlsbach Ball und Gegner laufen und in der 76. Minute war es der ebenfalls eingewechselte A-Jugendspieler Johannes Benz, der seine gute Leistung mit einem Tor belohnte und im Anschluss einen schönen Flick-Flak folgen ließ. Der gleiche Spieler war es dann der drei Minuten sich drei Minuten später im Strafraum durchsetzte und auf Stefan Benz legte, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Damit war der 6:1 Endstand hergestellte und man muss sagen dass es beeindruckend war wie das Team nach der schwachen ersten Halbzeit im zweiten Durchgang dominierte.

Die II. Mannschaft gewann ihr fünftes Spiel in Folge. Nachdem man den Gegner 70 Minuten dominierte und mit 2:0 in Front lag, musste man einen Gegentreffer hinnehmen und am Ende noch zittern. Trotzdem waren auch diese drei Punkte verdient.

Am kommenden Sonntag empfängt der FC Ohlsbach mit dem FC Fischerbach eine Mannschaft die sich noch berechtigte Hoffnungen auf dem Aufstieg macht. Der Tabellendritte wird mit Sicherheit ein anderes Kaliber wie die letzten Gegner, aber der FCO wird die Punkte auch nicht freiwillig hergeben und will den momentanen Lauf weiter ausbauen. Natürlich hofft das Team auch wieder auf die Unterstützung der Zuschauer.

Kantersieg in Halbmeil

TUS Kinzigtal

Am vergangenen Sonntag konnte die I. Mannschaft endlich auch mal wieder in der Fremde gewinnen. Es war der erste Auswärtssieg seit dem ersten Punktspiel in Zunsweier.

Natürlich ging es in Halbmeil gegen den Tabellenletzten TuS Kinzigtal und natürlich hatte man nach dem Hinspiel einiges gutzumachen, doch dass man den Gegner mit 8:0 vom Platz fegt, damit hätte wohl keiner gerechnet. Von Beginn an übernahm unsere Elf das Kommando und lies keine Zweifel daran dass man dieses Spiel gewinnen will. Nach fünf Minuten schlug der Ball zum ersten Mal im Gehäuse des TuS ein. Ein Freistoß von Marc Kammerer wurde immer länger und senkte sich hinter dem herauslaufenden Torhüter ins Netz. Warum der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter hier auf Abseits entschied bleibt wohl ein Geheimnis. Zwei Minuten später wurde der nächste Treffer dann aber anerkannt und der FC Ohlsbach ging mit 1:0 in Führung. Jochen Stöhr war es der trocken im Strafraum abschloss. Vier Minuten später brachte Marc Kammerer seine Farben mit 2:0 in Front. In der Folgezeit versuchte Ohlsbach auf dem kleinen Platz ein geordnetes Spiel aufzuziehen was auch größtenteils gelang. Nach einer halben Stunde war es dann wieder Marc Kammerer der seine gute Leistung mit dem 3:0 belohnte. Dass das wohl schon eine Vorentscheidung war merkte man dem Gegner durch die nun ruppigere Gangart an. Trotzdem setzte der FCO vor der Pause noch einen drauf. Oguzhan Yavuz flankte von außen in den Strafraum, diese Flanke wurde immer länger und senkte sich am langen Pfosten ins Tor. Mit diesem 4:0 Zwischenstand wurden die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Durchgang warteten die Gäste nicht lange bis Sie Ihr Torekonto erhöhten. In der 53. Spielminute war es Jochen Stöhr der einen Freistoß direkt verwandelte und somit auch seinen 2. Treffer im Spiel erzielte und damit auch seine starke Leistung krönte. Kurze Zeit später wechselte Trainer Bernd Bender gleich drei mal aus und gab so auch den Reservespielern noch genug Zeit sich auszuzeichnen. Nachdem sich Kinzigtal dann durch 2 gelb-rote Karten selber schwächte, war es um die Heimelf geschehen. Offensichtlich hatte Ohlsbach aber Nachsehen mit dem TuS Kinzigtal. Denn obwohl man nun noch in Überzahl spielte und einen beruhigenden Vorsprung im Rücken hatte, war das Kombinationsspiel nicht mehr so flüssig und es passierte 25 Minuten fast nichts. Die letzte Viertelstunde zog der FCO die Zügel dann aber noch mal an. In der 78. und 85. Minute war es Stefan Benz, der von der Halbmeiler Hintermannschaft nie zu halten war, der mit einem Doppelpack die Tore sechs und sieben erzielte. Dem eingewechselten Kevin Kammerer war es dann vorbehalten in der letzten Minute den Schlusspunkt zum 8:0 zu setzen. Gerade gegen Ende der Partie ging das Team mit einigen Chancen etwas fahrlässig um, sonst wäre auch ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen, allerdings ist das bei diesem Spielstand auch normal und daher kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Auch wenn der Gegner kein Maßstab war, lässt sich doch auf diese überzeugende Vorstellung für die kommenden Wochen aufbauen.

Da auch die II. Mannschaft gewinnen konnte war es das zweite Wochenende in Folge in der es 6 Punkte für den FCO gab. Allerdings war die Reserve nicht ganz so überzeugend wie die I. Mannschaft. In der ersten Halbzeit nahm man das Spiel auf die leichte Schulter und spielte zu überheblich. Erst als man im zweiten Spielabschnitt die Ordnung einhielt, stellte die II. den 7:4 Sieg sicher.

Am Ostersamstag empfängt die I. Mannschaft die Landesligareserve des SC Hofstetten auf dem Sportgelände der Brumatt. Wenn man an die Form der vergangenen Spiele anknüpfen kann, ist es nicht unmöglich auch hier etwas Zählbares zu holen. Der dritte Sieg in Folge wäre natürlich sehr schön und dann hätte unsere Elf auch endlich wieder den Anschluss ans Tabellenmittelfeld hergestellt. Die II. Mannschaft empfängt den Tabellenführer ihrer Staffel, den SV Oberwolfach III.

F-Jugend-Spieltag am Sonntag, 13.04.2014

Am kommenden Sonntag, 13.04.2014 veranstaltet der Fußballclub Ohlsbach für seine Bambini und F-Jugend Mannschaften wieder einen Spieltag auf unserem Sportgelände. Unsere jüngsten Kicker treten bei dieser Turnierform gegen die Vereine aus Elgersweier, Offenburg, Weier und Windschläg an. Los geht’s auf der Brumatt um 11.00 Uhr am Sonntag. Mit Kaffee, Kuchen, Waffeln und sonstigen leckeren Speisen und Getränken kümmert sich die Jugendabteilung bestens um das leibliche Wohl aller Gäste. Die Veranstaltung endet gegen 13.00 Uhr.

FC Ohlsbach Jugendabteilung

1 2