Vier Punkte aus englischer „Auswärts-Woche“

Bereits am letzten Mittwoch mussten die FCO-Teams beim damaligen Tabellenführer FC Wolfach antreten. Die Wolfacher waren der erwartet zweikampfstarke und robuste Gegner. Mitte der ersten Halbzeit konnte Enrico Wußler den FCO in Führung bringen. Doch eine Viertelstunde später kam die Antwort der Wolftäler und sie glichen zum 1:1 aus. Bei dieser Punkteteilung blieb es dann auch bis zum Schluss, was letztendlich auch in Ordnung ging. Die 2. Mannschaft konnte ihr Spiel in Wolfach mit 5:2 gewinnen. Die Torschützen dabei waren: Markus Schnaiter (2x), Hans Armbruster, Sebstian Schüle und Ardi Selimaj.

Am Sonntag spielten beide Mannschaften dann gleich nochmals auswärts, bei der DJK Welschensteinach. Diesmal behielt die FCO Elf die Oberhand und verbuchte mit dem 3:0 einen wichtigen „Arbeitssieg“. Es war spielerisch sicherlich nicht die beste Leistung der jungen FCO-Truppe, doch letztendlich ein ungefährdeter und souveräner Auswärtserfolg. Nachdem Youngster Dion Geiger nach wenigen Minuten alleinstehend nur das Außennetz traf, machte er es 20 Minuten später besser. Von Tim Peters toll freigespielt, setzte er den Abschluss platziert ins lange Eck und es stand 1:0. Bis auf einen Distanzschuss von Niko Wußler blieben weitere Großchancen aus. Auf der Gegenseite sorgte die eher harmlose Offensive der Heimelf auch kaum für Aufreger.

Im zweiten Abschnitt drängte der FCO dann aber auf die Entscheidung und hatte einige klare Torchancen. Doch weder Johannes Benz noch Stefan Benz, der erstmals nach längerer Zeit wieder dabei war, konnten den Keeper der Heimelf im 1:1 überwinden. Nach einem Eckball ging ein Kopfball von Niko Wußler nur um Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Nach 65 Minuten dann endlich das überfällige 2:0. Der eingewechselte und gut spielende Lukas Binz steckte den Ball auf der rechten Seite durch und die Heimelf beförderte die starke Hereingabe ins eigene Netz. Nur acht Minuten später dann die endgültige Entscheidung. Diesmal tauchte Lukas Binz frei vor dem Torhüter der DJK auf, der erneut Klasse parieren konnte. Den hohen Abpraller köpfte dann Torjäger Kevin Schneider zum 3:0 ins leere Tor. In der Schlussviertelstunde hatte dann Keeper Steffen Kohler noch zweimal die Gelegenheit sich auszuzeichnen und hielt die Null fest. Mit diesem Sieg setzt sich der FCO erstmal in der sehr breiten Spitzengruppe fest und nächste Woche kommt es zum absoluten Spitzenspiel Tabellenersten FC Ohlsbach gegen –zweiter FC Fischerbach.

Auch die zweite Mannschaft konnte ihre Siegesserie ausbauen und verbuchte einen überzeugenden 5:0 Sieg. Somit ist die Ohlsbacher Reserve weiterhin ungeschlagen in dieser Saison – eine absolut tolle Leistung. Die Torschützen bei diesem Erfolg waren: Lucas Schneider (2x), Maik Weigand (2x) und Jonas Mannefeld.

Kommenden Sonntag gastieren die Teams vom FC Fischerbach in Ohlsbach. Unterstützt die Teams bei diesen schweren Heimspielen!!!

Derbysiege gegen Reichenbach

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Bedingungen, konnten unsere Herrenteams jeweils Derbysiege gegen den SV Reichenbach einfahren.

Im Vorspiel der 2.ten Mannschaft waren die Verhältnisse schnell geklärt und es ging mit einer 5:0 Führung in die Halbzeit. Danach verflachte die Partie etwas doch am Ende stand ein deutlicher 7:0 Derbysieg zu Buche. Somit ist die 2.te Mannschaft weiterhin ungeschlagen und rangiert weiterhin auf Platz 1. Die Torschützen waren: Morhaf Alsuhof (3x), Sebastian Schüle (2x), Lukas Binz und Maik Weigand

Die 1. Mannschaft konnte ihr Spiel mit 3:0 gegen den Rivalen aus Reichenbach gewinnen und schob sich damit auf den 1. Tabellenplatz. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit. Reichenbach agierte wie erwartet sehr Robust in den Zweikämpfen und schob in der Defensive durch viel Laufarbeit geschickt die Räume zu. Dadurch war es nicht einfach sich Chancen zu erarbeiten. Eine der wenigen Möglichkeiten nutze jedoch Torjäger Schneider gekonnt zum 1:0 in der 29 Minute. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit musste Reichenbach ihrem hohen Laufpensum Tribut zollen und der FCO hatte deutlich mehr vom Spiel. So wurde nach schönem Gassenpass Enrico Wußler in Szene gesetzt, welcher vom Gegnerischen Torhüter per Foul gebremst wurde. Den fälligen Elfmeter ließ sich Schneider nicht nehmen und netzte sicher zum 2:0 ein (62 Minute). In der Folgezeit verwaltete man das Ergebnis geschickt und die Abwehr um den in die Innenverteidigung beorderten Jochen Stöhr stand sicher. Bis auf ein Distanzschuss an die Latte von Reichenbachs Wußler, kamen die Gäste zu keinen guten Torchancen. In der 80. Minute dann die Entscheidung als Niko Wußler aus 25 Metern mit einem Sehenswerten Schlenzer in den Winkel für die endgültige Entscheidung sorgte. Man muss anmerken, dass der Sieg sicherlich etwas zu hoch ausfiel und die Gäste sich als unangenehmer Gegner präsentierten.

Nun folgt eine Englische Woche mit zwei Auswärtsspielen am Mittwoch in Wolfach und am Sonntag in Welschensteinach. Hier muss man alle Kräfte mobilisieren und weiter Punkten. Da einige Akteure angeschlagen sind entscheidet sich kurzfristig wie die Kader aussehen.

FCO Teams holen 6 Punkte in Nordrach

Bei sommerlichen Temperaturen mussten die Herrenteams des FCO am vergangenen Sonntag auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Nordrach antreten und meisterten diese Hürde erfolgreich. Von Beginn versuchte die Mannschaft von Trainer Patrick Wußler die Heimelf unter Druck zu setzen, was oftmals richtig gut gelang. Dementsprechend konnte der FCO in der Anfangsphase auch gleich einige gute Strafraumszenen erarbeiten, von denen eine nach 10 Minuten die Führung einbrachte. Kevin Schneider vollendete ein tolles Zuspiel von Timy Geiger sehenswert zum 1:0. Diesmal leistete sich unser Team keine Schwächephase in Durchgang eins, blieb seiner Linie treu und stand auch sehr gut in den Zweikämpfen. Nach 35 Minuten zeigte Schiedsrichter Finkenzeller nach Foul an Eni Wußler völlig zurecht auf den Punkt und Kevin Schneider erhöhte per Strafstoß auf 2:0. Einige schienen sich zu lange über diesen Treffer zu freuen denn fast im direkten Gegenzug musste man nach einer Unachtsamkeit in der Defensive das 1:2 durch Kimmig hinnehmen. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten getauscht.

Zu Beginn der 2. Hälfte leistet sich der FCO dann leider einen Durchhänger, was beinahe das 2:2 zur Folge gehabt hätte, doch beide Versuche des ASV gingen über das Tor von Keeper Brucker. Mitten in dieser guten Phase der Heimmannschaft schaltete der FCO schnell um, brachte Kevin Schneider ins Spiel, der auf und davon zog und die Kugel in die untere Ecke donnerte. Diese erneute zwei Tore Führung wirkte wie Balsam für unsere junge Mannschaft, die nun wieder am Drücker war und nur fünf Minuten später das 1:4 folgen ließ. Mit einer tollen Kombination spielte man Enrico Wußler frei, der direkt vor dem Keeper quer legte und Kevin Schneider musste nur noch einschieben. In den letzten 20 Minuten verwaltete der FCO das Ergebnis und Torwart Brucker hatte noch zweimal die Gelegenheit sich auszeichnen. Beide Male blieb er im Duell 1:1 gegen Eble der Sieger. So stand am Ende ein 4:1 Auswärtssieg zu Buche, der Mut macht für die kommenden schweren Aufgaben.

Im Vorspiel setzte die 2. Mannschaft ihre tolle Serie fort und präsentierte sich trotz einiger Ausfälle wieder in bester Verfassung. Beim ungefährdeten 6:2 Sieg erzielten die Treffer: Morhaf Alsuhof, Sebastian Immenschuh, Markus Schnaiter, Lucas Schneider (2), Maik Weigand

Am kommenden Sonntag haben wir unsere Nachbarteams des FC Ankara Gengenbach zu Gast in Ohlsbach, die sich vor der Saison ordentlich verstärkt haben. Man wird auch bei diesem Heimspiel die gleichen Tugenden wie am letzten Wochenende zeigen müssen um, und das muss das Ziel sein, erfolgreich zu sein. Unterstützt unsere Teams am Sonntag im Derby!!!

Knappe Niederlage gegen den SV Ortenberg

Am vergangenen Sonntag kam es nach einigen Jahren erstmals wieder zu einem Derby gegen den SV Ortenberg, die neu in die KLB-3 gewechselt sind. Das Spiel begann für den FCO denkbar schlecht denn die Gäste aus Ortenberg konnten nach einem Abstimmungs-fehler in der Abwehr bereits nach 17 Sekunden das 1:0 erzielen. Positiv war, das unser Team sich danach aufbäumte und das Zepter in die Hand nahm. Nach 12 Minuten erzielte Kevin Schneider nach toller Vorarbeit von E. Wußler das 1:1. Nur fünf Minuten später dann sogar die Führung für unser Team. Diesmal kam man über F. Herrmann über die linke Seite und im Zentrum vollendete erneut K. Schneider gekonnt zum 2:1. Unverständlicherweise baute der FCO nach 25 Minuten wieder ab und bekam prompt die Quittung indem Ortenberg nach einem Foulelfmeter nach einer halben Stunde ausgleichen konnte. Und es kam noch schlimmer. Kurz vor der Halbzeit erzielte der SVO mit einem abgefälschten Schuss das 2:3 und mit dem Pausenpfiff sogar das 2:4.

In Durchgang stellte Trainer Wußler das Team dann offensiv um und wollte einen schnellen Anschlusstreffer erzielen. Und wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn nach einer Stunde K. Schneider seine Riesenchance genutzt und diesen Treffer erzielte hätte. Doch alleine vor dem Torhüter schoss er diesem direkt in die Arme und es blieb beim zwei Tore Abstand. Von Minute zu Minute wurde die Partie dann hitziger und der Schiedsrichter stand immer wieder im Blickpunkt. Ortenberg kämpfte um die Führung und der FCO wollte unbedingt das 3:4 erzielen. Dieses fiel dann auch fünf Minuten vor dem Ende als Johannes Benz einen tollen Steilpass aufnahm und überlegt abschloss. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr und der FC Ohlsbach stand mit leeren Händen da.

Im Vorspiel der zweiten Mannschaften war es das Spitzenspiel des Tabellen 1. Ortenberg gegen den 2. Ohlsbach, welches ein sehr gutes Niveau hatte. Beide Mannschaften fighteten, schenkten sich nichts und trennten sich am Ende leistungsgerecht mit 0:0.

Nächste Woche treten unsere Teams ebenfalls bei einem Liganeuling an, nämlich dem KLA Absteiger aus Nordrach. Auf dem kleinen Kunstrasen sind vor allem wieder kämpferische Tugenden gefragt, wenn man Punkte mitnehmen will.

1 2 3 4 5 47