Verdienter Derbysieg gegen Ankara Gengenbach

BAnkara Gengenbachei herrlichem Sommerwetter siegte der FC Ohlsbach am Sonntag verdient mit 5:2 im Derby bei Ankara Gengenbach und schob sich aufgrund der Spielverlegung von Welschensteinach wieder auf den 3. Tabellenplatz vor. Zu Beginn der Begegnung lief auf beiden Seiten erstmal wenig zusammen. Auf dem kleinen Rasenplatz von Ankara gab es in der Anfangsphase viele Zweikämpfe und dadurch wenig Raum für spielerische Akzente. Nach 24 Minuten dann die Führung der Hausherren. Nach einem Steilpass erzielte Becia aus spitzem Winkel die Führung für Gengenbach. Doch nur 10 Minuten später gelang dem FCO der Ausgleich. Enrico Wußler legte im Strafraum quer und Johannes Benz traf zum 1:1. Mehr Höhepunkte gab es im ersten Durchgang nicht.

Im zweiten Abschnitt konnte sich zunächst wieder keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile sichern. Nach 70 Minuten brachte unser Kapitän Jochen Stöhr den FCO dann aber in Führung als er freistehend vor dem Keeper eiskalt verwandelte. Im Anschluss hatte unser Team dann einige Möglichkeiten um die Partie frühzeitig zu entscheiden, was allerdings wie so oft nicht gelang. Zehn Minuten vor dem Ende gab es dafür die Quittung als Ankara einen Abpraller zum 2:2 abstauben konnte. Im Anschluss zeigte der FCO dann aber eindrucksvoll, dass man nicht gewillt war die Heimreise schon wieder nur mit einem Punkt antreten zu wollen. Man war den müde wirkenden Gastgebern in der Schlussphase läuferisch und spielerisch deutlich überlegen und konnte zwischen der 82. und 88. Spielminute durch Johannes Benz, Lucas Schneider und Marc Kammerer drei weitere Treffer zum 5:2 Endstand erzielen und somit nach zwei Unentschieden wieder einen Dreier verbuchen.

Zuvor hatte unsere 2. Mannschaft vorgemacht wie das geht. Nach einem 2:2 Pausenstand wurde auch in dieser Begegnung die bessere Fitness ausgespielt und am Ende stand ein souveräner 7:2 Auswärtssieg zu Buche.

Tags zuvor konnten auch unsere FCO-Damen einen Auswärtsdreier bejubeln und siegten 2:1 in Ebersweier

Am kommenden Sonntag darf der FCO den frisch gebackenen Meister der KLB Staffel3 auf der Brumatt begrüßen. Der VFR Hornberg sicherte sich aufgrund der Niederlage von Schapbach schon drei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft. Ebenso steht auch die 2. Mannschaft der Gäste schon als Meister fest. Da es für alle Teams somit um nicht mehr viel geht, dürfen wir uns sicherlich auf zwei schöne Fußballspiele freuen.

Gleichzeitig ist es das letzte Heimspiel der Saison 2016/2017 und auch das letzte Heimspiel für unseren scheidenden Trainer Heinz Braun. Die Spieler und der Verein hoffen nochmal auf zahlreiche Unterstützung zu diesem letzten Heimspiel.

Deutlicher Heimsieg gegen Schweighausen

Am vergangen Sonntag konnte sich der FCO deutlich und in der Höhe verdient gegen die SG Schweighausen mit 6:0 durchsetzen. Unsere Mannschaft begann von Anfang an konzentriert und effektiv. Nach 7 Minuten tankte sich Kevin Schneider im gegnerischen Sechzehner durch und brachte unser Team in Führung, nur zwei Minuten später konnte Klaus Sikora nach einem fein getretenen Freistoß von der Strafraumkante auf 2:0 erhöhen. In der Folge ließ der FCO Schweighausen nicht ins Spiel kommen – Chancen des Gegners waren am Sonntag Mangelware. Noch vor der Pause konnte das Ergebnis durch Treffer von Stefan Benz und Johannes Benz auf ein mehr als beruhigendes 4:0 gestellt werden.

In Hälfte 2 schaltete der FCO einen Gang runter, arbeitete defensiv aber nach wie vor sehr konzentriert und ohne jegliches Risiko. Nach zwei vergebenen Großchancen dauerte es dann bis zur 68. Minute, ehe es wieder im Gästegehäuse klingelte. Top-Scorer Kevin Schneider erzielte seinen zweiten Treffer des Tages. Den Schlusspunkt setzte Johannes Benz in der 87. Minute nach einem Steilpass in die Schnittstelle. Aufgrund der überraschenden Niederlage von Welschensteinach beim SV Hausach II rangiert unser Team nun auf Platz 3 der Tabelle mit 5 Zählern Rückstand auf den Zweiten Schapbach.

Unsere 2. Mannschaft konnte ihr Spiel gegen Schweighausen II ebenfalls mit 4:3 gewinnen und setzt den positiven Trend der Rückrunde fort.

Diese Woche spielt unsere erste Mannschaft bereits am Freitagabend um 19.45 Uhr in Hofstetten. Aufgrund einer Hochzeitsfeier bei den Gastgebern stimmte der FCO dem Antrag auf Spielverlegung zu und wird wie gesagt, bereits am Freitag in Hofstetten antreten. Die zweite Mannschaft spielt am Samstag um 18.00 Uhr in Oberharmersbach.

Sieg beim Tabellenzweiten Welschensteinach

WelschensteinachDer FCO konnte beim Tabellenzweiten in Welschensteinach nach einer starken kämpferischen Leistung verdient mit 4:2 gewinnen und rückt auf Rang 4 der Tabelle vor.

Bereits nach wenigen gespielten Minuten war klar, dass dieses Spiel kein einfaches werden würde. Auf dem kleinen Platz versuchte die Elf des DjK Welschensteinach früh das Aufbauspiel des FCO zu unterbinden, stand hoch und verwickelte unsere Elf immer wieder in Zweikämpfe. So lief in den Anfangsminuten nicht viel zusammen, man versuchte sich immer wieder mit langen Bällen vom Druck zu befreien. Nach ca. 15 Minuten tauchte Johannes Benz zum ersten mal gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auf, konnte aber nicht verwandeln. Auch Welschensteinach vergab in der folge einige Halbchancen.

Nach 30 Minuten fand Jochen Stöhr mit einem satten Distanzschuss Marke Tor des Monats aus knapp 30 Metern ins linke untere Eck den Schlüssel gegen die Abwehr der DjK, 10 Minuten später konnte Welschensteinach aber ausgleichen.

In der zweiten Hälfte suchten beide Teams ihr Glück im Spiel nach vorne und die Zweikämpfe wurden ruppiger. Nach einer Stunde Spielzeit konnte Enrico Wußler mit einem Schuss aus der Drehung im Sechzehner auf 1:2 stellen. Der FCO hatte das temperamentvolle Spiel nun im Griff, verpasste aber die sich bietenden Konterchancen zu verwerten. So kam es, wie es kommen musste und Welschensteinach glich in der 73. Minute aus.

Unsere Mannschaft steckte aber nicht auf, spielte weiter wütend nach vorne. Fast im Gegenzug fasste sich Klaus Sikora ein Herz und verwandelte aus 25 Metern unhaltbar für den Torhüter.

Welschensteinach spielte nun mit mehr Risiko weiter nach vorne und setzte unser Team unter Druck. In der 85. Minute aber konnte Stefan Benz mit einer feinen Einzelleistung mit hohem Tempo durchbrechen und versenkte eiskalt aus kurzem Winkel zum 2:4 Endstand.

Die 2. Mannschaft trennte sich 2:2 unentschieden.

Kommendes Wochenende empfangen beide Mannschaften zuhause die SG Schweighausen. Der FCO freut sich auf Ihre Unterstützung!

 

Aufgepasst, Mädels…!

Unsere Mädchen- und Damenmannschaft sucht fußballbegeisterte Verstärkung aller Jahrgänge.

Unsere B-Mädels (Kleinfeldstaffel – Jahrgang 2001 und jünger) trainieren am Mo. und Do. um 18:00 Uhr.

Im Anschluss trainieren unsere Damen (Kreisliga – Jahrgang 2000 und älter) am Mo. + Do. um 19:00 Uhr.

Interessierte Spielerinnen sind herzlich zu den oben genannten Trainingszeiten willkommen!

bm_20162017

1 2 3 46