Derby gegen SV Reichenbach endet 0:0

SV Reichenbach

Im letzten Heimspiel des Jahres spielte unser FC Ohlsbach gegen die Gäste aus Reichenbach in einem recht emotionslosen Derby unentschieden.

In der ersten halben Stunde sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportgelände der Brumatt ein langweiliges Spiel in dem keine der beiden Mannschaften einen Fehler machen wollte. Man merkte dass sich die Akteure gut kennen denn beide Offensivreihen wurden vom jeweiligen Gegner gut zugestellt so dass es keine gefährliche Torchance gab. Dann wurde der SVR etwas zielstrebiger und die Heimelf bekam mehr zu tun und in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit bettelte man regelrecht um den Gegentreffer. Dieser wurde jedoch von mehreren Spielern verhindert. Zunächst hielt Steffen Kohler im Tor einen Elfmeter von Gästesturmer Braun bravourös. Danach wehrte Adrian Weigand einen Ball auf der Torlinie ab und im weiteren Verlauf konnte das Spielgerät in letzter Sekunde aus der Gefahrenzone befördert werden und der FCO rettete sich in die Pause.

Nach dem Wechsel dann ein ähnliches Bild wie vor der Drangperiode der Reichenbacher. Man hatte den Eindruck dass sich keine der beiden Mannschaften wehtun wollte. Der SVR versuchte mit langen Bällen die Braun Zwillinge einzusetzen und der FCO wollte sich durchs Mittelfeld kombinieren. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem leistungsgerechten 0:0.

Die II. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen die Reserve des SV Reichenbach mit 0:1.

2:1-Erfolg gegen den Tabellenführer SV Schapbach

Im letzten Spiel der Vorrunde konnte unsere I. Mannschaft den Tabellenführer aus Schapbach mit 2:1 besiegen und somit für eine kleine Überraschung sorgen.

Gleich zu Beginn der Begegnung ließen die Gäste mal kurz ihre spielerische Qualität aufblitzen, blieben ansonsten aber blas und präsentierten sich nicht wie ein Tabellenführer. Unser FCO hingegen war präsent in den Zweikämpfen und versuchte immer wieder sich Chancen zu erspielen. Allerdings tat man sich im letzten Drittel etwas schwer und oftmals fehlten die richtigen Laufwege. Trotzdem hatte man den Gegner weitestgehend im Griff und nach einer halben Stunde gelang dann auch die 1:0 Führung. Lucas Schneider erlief einen Ball von der Außenbahn und behielt vor dem Schapbacher Torwart die Nerven. Leider kassierte das Team dann nur fünf Minuten später den Ausgleich, als man einen Rückpass nicht ordentlich spielte und so dem Gegner den Treffer zum 1:1 ermöglichte. Mit diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Aufgrund des Regenwetters am Vortag war der Platz nun schwerer bespielbar. Das hinderte aber beide Mannschaften nicht daran sich über das Mittelfeld nach vorne zu kombinieren. Beide Teams waren bemüht wobei Ohlsbach mehr vom Spiel hatte. Mitte der zweiten Halbzeit beorderte Trainer Heinz Braun den etatmäßigen Stürmer Kevin Schneider von der Sechserposition ins Sturmzentrum. Dieser Schachzug erwies sich dann ca. zehn Minuten vor Spielende als richtige Maßnahme. Denn dieser Spieler war es der es seinem Bruder gleich tat und sich auch in die Torschützenliste eintrug. Er drückte eine Hereingabe am langen Pfosten über die Linie und erzielte so den vielumjubelten Führungstreffer zum 2:1. Bis zum Abpfiff der Begegnung verteidigte der FCO die Führung und konnte sich so über verdiente 3 Punkte freuen.

Die II. Mannschaft konnte eine zweimalige Führung leider nicht über die Zeit bringen und spielte 3:3 gegen die Reserve der Schapbacher.

Knappe Niederlage in Hornberg

VFR Hornberg

Am  vergangenen  Sonntag  musste  unsere  erste  Mannschaft beim  Mitfavorit  um  den  Aufstieg,  dem  VfR  Hornberg,  eine knappe 3:2 Niederlage einstecken.

Die  ersten  beiden  Möglichkeiten  der  Partie  hatten  die Gastgeber ehe Ohlsbach nach 10 Minuten mit einem Freistoß auf sich aufmerksam machte. Nach einer Viertelstunde gelang der Heimelf dann die Führung nach einem verwandelten Elfmeter.

Nach  zwei  weiteren  Versuchen  die  nicht  von  Erfolg  gekrönt waren, erhöhte Hornberg in der 25. Minute auf 2:0.

In  der  Folgezeit  hatten  beide  Teams  Möglichkeiten.  Fabian

Herrmann war es dann der in der 37. Minute für den FCO den Anschlusstreffer  erzielte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff  dezimierte sich der  VFR  Hornberg  dann  als  Nico  Schwer  mit  der  Gelb-Roten Karte vom Platz musste.

Nach dem Seitenwechsel hatten wieder beide Teams Tormöglichkeiten.  Den  Treffer  erzielten  dann  aber  die Hausherren  in der 75. Minute. Fünf Minuten vor Ende der Begegnung konnte Fabian  Herrmann  mit seinem  zweiten  Tor  zwar  noch  mal auf 3:2 verkürzen, aber zu mehr reichte es leider nicht und darum rutscht unser FCO nun auf dem 7. Tabellenplatz.

Die  II.  Mannschaft  verlor  ihr  Spiel  gegen  den  Tabellenführer Hornberg II mit 6:2.

 

1 2 3 44