Niederlage gegen den Tabellenführer

Unsere 1. Mannschaft musste sich im Heimspiel am vergangenen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen dem Tabellenführer aus Schapbach mit 1:2 geschlagen geben. Wie so oft musste Trainer Patrick Wußler auf einige Stammspieler wie J. Benz, T. Geiger, M. Kammerer, T. Peters und J. Stöhr verzichten und gegen solch einen Gegner fehlen dadurch dann die Alternativen. Der Gegner aus dem Kinzigtal erwies sich als die erwartet körperlich robuste Mannschaft und stand sehr kompakt in der Defensive. Die erste Riesenchance in diesem Spiel hatte der FCO als K. Schneider nach einer Viertelstunde frei vor dem Torhüter stand, doch diesem genau in die Arme schoss. Zehn Minuten später fiel der Treffer dann auf der anderen Seite. Nach einem Freistoß von der rechten Seite wurde der stark spielende L. Springmann unglücklich angeschossen und der Ball trudelte über die Linie. Kurz vor der Pause hatte Ohlsbachs bester an diesem Tag, Niko Wußler, dann den Ausgleich auf dem Fuß, als er nach einer tollen Aktion bereits den Torhüter umspielt hatte, ein Schapbacher Spieler den Schuss aber auf der Linie klären konnte.

Im zweiten Abschnitt waren zunächst die Gäste die aktivere Mannschaft und erhöhten nach einer Stunde auch auf 2:0. Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern landete unhaltbar im langen Eck. Das Ohlsbacher Team war zwar bemüht aber nach vorne fehlte am Sonntag einfach die Durchschlagskraft und so dauerte es bis zur 86. Minute bis Enrico Wußler der 1:2 Anschlusstreffer gelang. Dieser kam letztendlich zu spät um den Sieg des SV Schapbach noch zu gefährden und so stand diese enttäuschende Heimniederlage fest. Es bleibt allerdings keine Zeit sich lange zu ärgern, denn bereits am Mittwoch muss man beim Heimstarken FC Fischerbach antreten.
Am kommenden Wochenende tritt die 1. Mannschaft dann bereits am Samstag um 15.00 Uhr beim SC Hofstetten 2 an.

Die 2. Mannschaft des FCO setzte seine Siegesserie fort und schlug den Tabellenführer aus Schapbach nach einer starken Leistung mit 2:1. Die Ohlsbacher Treffer erzielten Sebastian Schüle und Markus Schnaiter.

Arbeitssieg beim TuS Kinzigtal

Einen 3:6 Arbeitssieg konnte der FCO beim TuS Kinzigtal einfahren.
Stark Ersatzgeschwächt musste man das Auswärtsspiel beim TuS Kinzigtal antreten, mit den verletzten Stöhr, Kammerer, Peters und Benz, sowie den fehlenden Immenschuh, Kürecki und Mannefeld musste man gleich auf 7 Spieler verzichten. Die in Stuttgart wohnenden und selten anwesenden Stefan Benz und Adrian Weigand waren das Oster Wochenende zuhause und halfen aus.

Man starte gut in die Partie und setzte den Gegner früh unter Druck, so war es Stefan Benz der nach 5 Minuten aus 16 Metern das 0:1 besorgte. Nach einer Ecke und guten Kopfball stand es kurz darauf 1:1 (15min). Kurz darauf schnelle Drehung und platzierter Schuss von Schneider zum 1:2 (25min). Wieder ein schneller Angriff über Enrico Wussler und das 1:3 (33min). Kinzigtal steckte nicht auf und erzielte den 2:3 Anschlusstreffer nach haltbarem Freistoß in der 41 Minute.
Nach der Pause verlor man etwas den Faden und es dauerte bis zur 57 Minute, Fabian Herrmann mit direktem Freistoß zum 2:4. Durch eine erneute Unachtsamkeit in der Defensive kam ein nie aufsteckender TuS Kinzigtal zum 3:4 Anschluss. Ehe Kevin Schneider in der Schlussphase nach toller Vorarbeit von Stefan Benz, das Ergebnis mit seinem 42. Saisontreffer auf 3:6 schraubte.

Ein Arbeitssieg der nicht so einfach war, man hätte in der 1. Halbzeit aufgrund des deutlichen Chancen Plus, den Sack zu machen müssen. Aufgrund der langen Ausfall Liste kann man mit dem Ergebnis jedoch zufrieden sein. In der Defensive sicherlich viel Luft nach oben. Positiv zu erwähnen war der gute Auftritt von Stefan Benz, schade das er nur selten verfügbar ist.

Die 2. Mannschaft baute ihre Serie weiter aus und holte nach einem 5:1 den vierten Sieg in Folge.

Nun kommt der Tabellenführer SV Schapbach nach Ohlsbach. Die Gäste spielen eine starke Runde und brauchen einen Sieg um die Verfolger auf Distanz zu halten. Hier hatte man im Hinspiel mit 3:1 das Nachsehen. Leider fehlen weiterhin verletzt Kapitän Stöhr, Kammerer, Peters und Benz zudem fehlt Abwehr Chef Geiger und die Stuttgarter Benz und Weigand. Aufgrund der angespannten Personalsituation wäre ein Punktgewinn ein Erfolg, man wird jedoch alles reinwerfen und versuchen dem Tabellenführer Paroli zu bieten.

Anpfiff 1. Mannschaft Sonntag 08.04.2018 15 Uhr, die 2. Mannschaft bestreitet das Vorspiel um 13 Uhr. Kommen und unterstützen Sie unsere Mannschaften. Es grüßt der FCO.

Erneuter Derbysieg gegen Ankara Gengenbach

Einen 2:0 Derbysieg konnte der FCO im Nachholspiel am Gründonnerstag Abend gegen den FC Ankara verbuchen. Somit hat die Serie alle Derbys zu gewinnen weiterhin Bestand.

Es war ein zerfahrenes Spiel und kein Augenschmaus für die Zuschauer. Besonders in der ersten Halbzeit lies man Tempo, Laufbereitschaft und Positionsspiel vermissen und bot zähe Kost. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach deutlicher Ansprache des Trainers und einer Umstellung fing die zweite Halbzeit dann besser an. So entschied der Schiri in der 48 Minute auf Elfmeter als Enrico Wußler nur per Foul gebremst werden konnte. Torjäger Schneider lies sich nicht 2 mal Bitten und verwandelte sicher zum 1:0. Ankara stand defensiv ordentlich und war durch Standards das ein oder andere mal gefährlich. So plätscherte das Ereignisarme Spiel vor sich hin und Fabian Herrmann entschied die Partie mit direktem Freistoßtor in der 75 Minute für den FCO. Den Sieg kann man als klassischen Arbeitssieg verbuchen. Weiterhin fehlten verletzt Kapitän Stöhr, Kammerer, Benz, Peters wegen Studium zudem Cataltepe und Springmann und Mannefeld wegen Urlaub. Durch die vielen Ausfälle ist man immer wieder zu Umstellungen gezwungen, eine gewisse Konstanz ins Spiel zu bekommen ist somit kein leichtes Unterfangen, so der Trainer Patrick Wußler. Erfreulich war der Einsatz von Kürecki, der nach abgelaufener Sperre wieder dabei ist.

Die zweite Mannschaft musste das Nachholspiel aufgrund der Platzverhältnisse wieder absagen, der neue Termin ist nun am 18.04 um 19 Uhr.

Nun geht’s zum TuS Kinzigtal, hierbei muss ein weiterer Sieg das Ziel sein. Fehlen werden Stöhr, Kammerer, Benz, Peters (verletzt), Kürecki (Arbeit), Immenschuh und Mannefeld (Urlaub).

FCO bekommt die Führung nicht über die Zeit

Trotz einer 3:1 Führung im Heimspiel gegen den SV Dörlinbach, konnte der FCO die Führung nicht über die Zeit bringen.

Es waren gerade mal 3 Minuten gespielt, da spielte der in der Rückrunde stark aufspielende Mangold, Torjäger Schneider frei, welcher aus 12 Metern dem Gästekeeper zum 1:0 keine Chance lies. In der 15 Minute das eigentliche 2:0, doch der Schiri pfiff einen Querpass vor dem Tor wegen Abseits zurück. In der 28 Minute das plötzliche 1:1 nach einer Ecke. Nach Steilpass von Peters, lief Mangold allen davon und erzielte das 2:1 (38min). Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt. Wieder ein Blitzstart des FCO, bereits in der 48 Minute revanchierte sich Schneider bei Mangold und letzter lies dem Keeper keine Abwehrchance. Dörlinbach konnte dann per Doppelschlag in der 56 Minute (durch Foulelfmeter) und 58 Minute durch Freistoß unter Mithilfe des Schiris auf 3:3 ausgleichen. Das war auch das Endergebnis.

Die Mannschaft muss sich jedoch auch selbst in die Pflicht nehmen, nach den Verletzungsbedingten Wechseln von Stöhr und Bruder hat man etwas den Faden verloren. Auch in Halbzeit 2 war man nicht mehr so Spielbestimmend wie man sich das vorgenommen hatte.

Viel Zeit zum Grübeln bleibt nicht, am Donnerstag Abend um 19 Uhr kommt der FC Ankara Gengenbach zum Nachholspiel nach Ohlsbach. Hier im Derby sind Tugenden wie Laufbereitschaft und Kampf gefordert. Hoffen wir, dass das Wetter nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und die Plätze einigermaßen bespielbar sind.

Der Kader ist weiterhin dezimiert, so fehlen nach wie vor Benz, Kammerer, Stöhr (verletzt), Cataltepe (Studium), Mannefeld, Kürecki (Urlaub), Brucker (gesperrt).  

Unsere 2. Mannschaft konnte am Sonntag mit 3:0 gewinnen und konnte eine Serie von 3 Siegen in Folge hinlegen. Hier wird bereits am Mittwoch Abend um 19 Uhr das Nachholspiel gegen Ankara gespielt.

Kommen und Unterstützen sie den FCO, zudem wünschen wir Frohe Ostern.

 

1 2 3 57